pellet-preisanfrage.de
www.Pellet-Preisanfrage.de
Preise für Pellets, Holzbriketts und Hackschnitzel
- regional
- kostenfrei
- zeitsparend
- effektiv
31. März 2012

Holz - Dünnschicht - Modulproduzent Calyxo erreicht Wirkungsgrad von 13,4 Prozent und sichert Finanzierung

Calyxo auf dem Weg zu wettbewerbsfähigen SolarstromkostenDünnschicht - Modulproduzent Calyxo erreicht Wirkungsgrad von 13,4 Prozent und sichert Finanzierung für die nächsten Jahre
Die Calyxo GmbH aus Bitterfeld/Wolfen - Thalheim demonstriert mit einem innovativen Dünnschicht - Modul das enorme Leistungspotential von Photovoltaikmodulen auf Basis der Cadmium - Tellurid - Technologie. Das Calyxo Top - Modul erreicht eine Leistung von 88,7 Watt bei einem Wirkungsgrad von 13,4 Prozent bezogen auf die so genannte Aperturfläche.
Die Prüfungsstelle SGS Deutschland hat die Rekordwerte schon offiziell bestätigt. Bei der Produktion des Calyxo Top - Moduls wurden die Entwicklungsstufen der nächsten Generation bereits vorweggenommen. Das zeigt, welches Potenzial die Calyxo CdTe Dünnschicht - Technologie für die Zukunft bietet. Das Calyxomodulformat beträgt derzeit 60 cm x 120 cm, jedoch sind mit dem von Calyxo entwickelten und patentierten atmosphärischen Abscheideverfahren Modulbreiten bis 120 cm bei frei wählbarer Länge möglich.
Neben der Entwicklung des hocheffizienten Calyxo - Top - Moduls konnten die CdTe - Spezialisten aus Sachsen - Anhalt gemeinsam mit ihren Kollegen von Calyxo USA Perrysburg, Ohio, auch die Effizienz der aktuell produzierten CX3 - Modulreihe weiter steigern. Diese erreichen nun einen durchschnittlichen Wirkungsgrad von 11,9 Prozent bezogen auf die Aperturfläche.
?Das Calyxo Entwicklungsteam konnte mit diesem Ergebnis in kurzer Zeit einen weiteren Meilenstein der Wirkungsgrad - Roadmap bestätigen. Hohe Modulwirkungsgrade und unsere kostenführende atmosphärische Abscheidetechnologie sind die entscheidenden Faktoren zur Erreichung wettbewerbsfähiger Stromkosten aus Sonnenenergie? erläutert der technische Geschäftsführer Dr. - Ing. Michael Bauer (CTO).
Die Calyxo GmbH betreibt momentan am Produktionsstandort Bitterfeld/Wolfen - Thalheim, dem sogenannten Solar - Valley in Sachsen - Anhalt, seit 2009 eine 25 MWp - Produktionsline mit über 150 Mitarbeitern. Weiteres Kapital für die nächsten Jahre wird vom ehemaligen Technologiegeber Solar Fields LLC. zur Verfügung gestellt, der die Calyxo GmbH im Februar 2011 vollständig von Q - Cells SE übernommen hat.
?Mit der finanziellen Unterstützung unseres langjährigen Anteilseigners Solar Fields wollen wir die Kosten bis Ende des Jahres auf weniger als 0,60 EUR pro Wp senken, was einer Kostenreduktion von ca. 30 Prozent zum heutigen Stand entspricht.? definierte der Calyxo Geschäftsführer Dr. Florian Holzapfel (CEO) die Ziele für die Zukunft.
Das Unternehmen:Die Calyxo GmbH ? seit Anfang 2011 Eigenständig und auf Expansionskurs!
Die im Jahr 2005 gegründete Calyxo GmbH produziert Dünnschicht - Solarmodule auf Basis einer Cadmiumtellurid - (CdTe - )Technologie. Nach Ablösung des Unternehmens von Q - Cells im Februar 2011 übernahm der ehemalige Technologiegeber Solar Fields die Calyxo GmbH und investiert in eine zweite Produktionslinie mit einer Kapazität von ca. 120MWp,die 2012 in Betrieb genommen wird..Momentan betreibt die Calyxo GmbH am Produktionsstandort Bitterfeld/Wolfen - Thalheim, dem sogenannten Solar - Valley in Sachsen - Anhalt, eine 25 MWp - Produktion. Alle Calyxo - Module sind somit ?Made and Developed in Germany?.
Gemeinsam mit der amerikanischen Muttergesellschaft Calyxo USA Inc. wird die Forschung und zügige Weiterentwicklung der Calyxo CdTe - Technologie vorangetrieben. Denn die CdTe - Technologie weist ein enormes Potenzial zur Kostensenkung im Bereich der solaren Stromerzeugung auf. Dünnschicht - Solarzellen lassen sich kostengünstig produzieren und können selbst bei ungünstigen Wetterverhältnissen Sonnenenergie in elektrischen Strom umwandeln. Selbst auf Dachseiten, die nicht direkt nach Süden ausgerichtet sind, lassen sich die Module noch effizient betreiben.
Die CdTe - Dünnschichtmodule von Calyxo entlasten die Umwelt bereits im Fertigungsprozess. Das für die Herstellung des CdTe verwendete Cadmium ist ein Abfallprodukt aus der Minenindustrie, das sonst aufwendig gelagert werden müsste, um Umweltschäden auszuschließen. Die CdTe - Technologie veredelt das Cadmium mit Tellur zu einem wasserunlöslichen Halbleiter, der ein Grundstein der Calyxo - Dünnschichtmodule ist. Das Cadmiumtellurid wird sicher zwischen zwei Glasscheiben eingebunden, um zuverlässig über Jahrzehnte Strom zu erzeugen. Zudem überzeugen die CdTe - Module durch eine unübertroffene Energy - Payback - Time, die bei etwa 1,5 Jahren liegt. Die Energy - Payback - Time bezeichnet den Zeitraum, den ein Produkt benötigt, bis es die für seine Herstellung benötigte Energie wieder erzeugt hat.

Links: Dr. Michael Bauer (CTO), rechts: Dr. Florian Holzapfel (CEO)Left: Dr. Michael Bauer (CTO), right: Dr. Florian Holzapfel (CEO) Quelle:


« VorherigeNews-Archiv 2012Nächste »